Lebenshilfe Stade intern und aktuell:

Qualifizierungsreihe „Fachkraft für Krippenpädagogik“

vom 07.03.22 – 06.07.2022 in Stade

Der Ausbau der institutionellen Betreuung der Kinder bis 3 Jahren hat mittlerweile einen anerkannten Stellenwert in der Bevölkerung und stellt eine besondere Herausforderung in der Frühpädagogik dar. Diese erfordert vor allem ein neues Fachwissen, welches sich auf aktuelle Erkenntnisse aus der Bindungsforschung, der Entwicklungspsychologie und der Neurobiologie bezieht, sowie eine professionelle Haltung, die sich an den Bedürfnissen und Ressourcen des einzelnen Kindes orientiert.

In der Qualifizierung für die „Fachkraft für Krippenpädagogik“ bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre eigene pädagogische Rolle zu reflektieren, ihre Kenntnisse über die Entwicklung von Kindern unter drei Jahren zu erweitern und ihre digitalen Kompetenzen im Kontext von Beobachtungsprozessen zu ergänzen. Durch digitale Lehr- und Lernwerkzeuge, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden, wird das eigene Lernmanagement und damit der Lernerfolg, sowie einen produktiven Austausch unter den Teilnehmenden unterstützt. Die Qualifizierung mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Frühförderung

Unsere Abteilung hat das Ziel, Kinder, die in ihrer Entwicklung individuelle Hilfe und Förderung benötigen, so früh wie möglich zu unterstützen. Dabei wirken wir eng mit Eltern, Angehörigen, Ärzten und weiteren Fachleuten zusammen.

Die einzelnen Angebote sind individuell auf die unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnisse unserer Klienten ausgerichtet.

Assistenz beim Wohnen (ABW)

Das Team unserer Abteilung Ambulant Betreutes Wohnen begleitet erwachsene Menschen mit Behinderungen beim Einzelwohnen im eigenen Wohnraum. Im gesamten Landkreis Stade unterstützen wir Singles, junge Familien oder Paare durch eine personenzentrierte Alltagsbegleitung.

Jedem Klienten stehen im Rahmen des individuell mit dem Leistungsträger abgestimmten Zeitbudgets zwei Ansprechpartner zur Verfügung, die gemeinsam gewählt werden.

Unser Team setzt sich ausschließlich aus pädagogischen Fachkräften wie Sozialpädagogen, Erziehern und Heilerziehungspflegern zusammen.

Philosophie und Ziele

Mit unserem Engagement möchten wir Menschen mit Behinderung bei einer so selbstbestimmten Lebensführung wie möglich unterstützen und ihre Teilhabe an der Gesellschaft fördern. Langfristig ist das Ziel unserer Arbeit, immer mehr Selbstständigkeit zu erreichen, bis eine Alltagsgestaltung ohne begleitende Unterstützung möglich ist.

Daher liegt ein Fokus unserer Aufgaben darin, gemeinsam mit unseren Klienten nachhaltige lokale Netzwerke zu knüpfen, ob im beruflichen, sozialen oder privaten Bereich.

Voraussetzungen

  • volljährige Menschen mit Anspruch auf Eingliederungshilfe
  • Bewilligung des Anspruchs auf eine Ambulante Betreuung durch das Gesundheits- und Sozialamt
  • im Einzelfall sind andere Finanzierungen möglich

Die Kosten werden im Rahmen der Eingliederungshilfe auf Beantragung vom Leistungsträger übernommen. Der Stundenumfang unserer Begleitung richtet sich nach der Festlegung durch das Gesundheitsamt und einer gemeinsamen Bedarfsermittlung.

Gerne stehen wir bei der Antragstellung beratend zur Seite.

Auswahl aus unserem Betreuungsangebot

Je nach den individuellen Bedürfnissen, Wünschen, Fähigkeiten und Ansprüchen unserer Klienten unterstützen wir personenzentriert bei:

  • Wohnungssuche, Miet- und Nachbarschaftsangelegenheiten
  • Haushaltsführung, Einkäufen, Geldeinteilung und Finanzfragen
  • Pflege- und Gesundheitsfragen, Arztbesuchen
  • Arbeitgebergesprächen
  • Krisen und Konflikten
  • Reise- und Freizeitgestaltung
  • Netzwerkbildung

Offene Gruppenaktivitäten, z.B. Schwimmen, Kochen, Kreatives Gestalten und Meditation, ergänzen unser Betreuungsangebot.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner